Katholisch-
Öffentliche Bücherei Kastl
..
 
Öffnungszeiten
Termine
Ausleihgebühren
Kontakt
*
Autorenwegweiser
*
Harry Potter besuchte Kastl
Hexen gesichtet
Vielleser werden geehrt
Jahresbilanz 2018

Krabbelgruppe zu Besuch
Besuch der 1. Klasse
*
Aktueller Buchtipp
*
Pfarrei St. Margaretha
St. Michaelsbund

 

 





















 

Harry Potter besuchte Kastl

 

Im Rahmen des Ferienprogramms hatte die katholische Gemeindebücherei Kastl zu einem Harry-Potter-Abend eingeladen. Zahlreiche Fans kamen und so mancher Erwachsener wäre wohl gerne mit seinen Kindern geblieben.

Kastl.(rpp) Bereits im Eingangsbereich der Bücherei wurde man von der Plattform 9-3/4 empfangen, dem Bahnsteig, der nur den Zauberern vorbehalten ist. Sofort fühlte man sich als Potter-Fan in die märchenhafte Phantasiewelt versetzt, in der Harry, Ron und Hermine immer wieder Abenteuer bestehen müssen.

Dass das Team der Gemeindebücherei mit diesem Thema genau richtig lagen, bewiesen 22 Kinder, die sich erst mit einer Lesung aus einem der Harry-Potter-Bücher in die Welt ihres Helden versetzen ließen. Sie erlebten noch einmal, wie Harry zum ersten Mal nach Hogwarts fährt. Dann musste sich jedes Kind der Wahl des sprechenden Hutes unterziehen. Die Fangemeinde wurde so auf die vier Häuser Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw und Slytherin verteilt, also in vier Gruppen eingeteilt. Dann galt es acht verschiedene Aufgaben zu lösen:
Beim Zauberspruch-Domino mussten Textfragmente zusammengesetzt und dem Zauberergebnis zugeordnet werden. Mit verbundenen Augen musste die Narbe an der richtigen Stelle von Harry’s Gesicht gepinnt werden. Jedem Sudokufan wird das Häuserfarben-Sudoku gefallen haben. Es galt den Beinklammerfluch zu überwinden und das verzauberte Eingangstor zu überlisten. Die Kinder und Jugendlichen mussten die Geheimschrift entziffern, um an die geheime Botschaft zu kommen, und durften sich sogar beim Quidditch versuchen.
Natürlich durfte das Zauberschach nicht fehlen. Damit es funktionierte, mussten Rätselfragen gelöst werden.
Zur Belohnung wurde ein Ausflug in die „Winkelgasse“ unternommen. Dort gab es verschiedene Naschereien, wie Lakritzzauberstäbe, flavourbeans –  saure Bonbons, Naschfrösche, grüne Slytherin-Schlangen und Popcorn, sowie verschiedene Getränke.

Am Ende durfte eine weitere Geschichte aus dem Leben des Romanhelden natürlich nicht fehlen. Wer könnte nicht erraten, wovon die Kids in dieser Nacht träumten?