Katholisch-
Öffentliche Bücherei Kastl
..
 
Öffnungszeiten
Termine
Ausleihgebühren
Kontakt
*
Autorenwegweiser
*

Krabbelgruppe zu Besuch

Besuch der 1. Klasse
Jahresbilanz 2017
*
Aktueller Buchtipp
*
Pfarrei St. Margaretha
St. Michaelsbund

 

 





















 

Künftige Leseratten in der Bücherei
Lesen statt Krabbeln


Kastl. (rpp) Margit Braunreuther begrüßte ihre kleinen Gäste und zeigte ihnen die verschiedenen Räume der Bücherei, wo man was findet und was es mit den Viellesergutscheinen auf sich hat.
Nach dem Begrüßungslied der Kinder erläuterte die Büchereileiterin den Müttern, wie man das Interesse für Bücher und damit für das spätere Lesen bei so jungen Kindern wecken kann. Dabei sind feste Rituale ein guter Start. Das Lesen in den Alltag einzubauen hilft. Das Ritual des Vorlesens schafft Bindung und Vertrauen. Es sei wichtig, frühzeitig anzufangen. Schon für die Kleinsten gibt es robuste Bücher in handlichem Format, die auch häufig abwaschbar sind. Große Abbildungen mit vertrauten Gegenständen wecken schnell die Neugierde der Kinder.
Frau Braunreuther hatte viele passende Bücher für die Kinder herausgesucht. Auch spezielle Bücher, die sich mit alltäglichen Dingen wie „Bitte und Danke“ oder mit Tiergeräuschen beschäftigen, waren dabei. Anschließend konnten die Mütter mit ihren Kleinen die Auswahl ausgiebig kennenlernen. Das besondere Highlight für die Kinder waren jedoch die Buchstabenwürfel. Man kann damit hohe Türme bauen und sie dann natürlich mit Freude wieder umwerfen.
Bevor die schöne Zeit in der Bücherei vorbei war, durften die Mütter ihre Kinder mit einem Eulenstempel und dem Namen im Gästebuch eintragen und kostenlos Bücher ausleihen. Zu guter Letzt erhielt jedes Kind noch einen Ausleihgutschein mit zwei kostenlosen Ausleihen. Mit dem Abschiedslied der Krabbelgruppe und einem kleinen Präsent aus dem Senkendorfer Mühlenladen bedankten sich die kleinen Büchereineulinge bei Margit Braunreuther für den interessanten Vormittag.